Deutscher Gewerkschaftsbund

14.01.2015

(Spenden-)Aufruf zum No-Pegida-Spaziergang in Wiesbaden: "Für Vielfalt, Offenheit, Demokratie und Solidarität: Kein Platz für Hass und Gewalt!

 

Der Initiator Lex Hoogstad hat eine Spendenaktion gestartet, bitte helfen Sie mit, diese wichtige Demonstration zu finanzieren: https://www.betterplace.org/de/projects/25244-spendenaufruf-spaziergang-no-pegida-wiesbaden

Vielen Dank!

Hier der Aufruf:

MONTAG 19.01.2015
19 UHR BAHNHOFSPLATZ

Die Demonstration beginnt um 19 Uhr am Hauptbahnhof (Auftakt bei der Koffer-Skulptur als Symbol für Flüchtlinge). Die Route läuft über die Bahnhofstraße mit Ansprachen zwischen dem Mahnmal für die deportierten Sinti und Roma, der Gedenktafel für die Geschwister Stock und dem Gewerkschaftshaus. Die Abschlusskundgebung findet auf dem Schlossplatz statt.

 

Das Plakat kann hier heruntergeladen werden:

http://frankfurt-rhein-main.dgb.de/sv-kv/wiesbaden-rheingau-taunus/++co++e3043f5c-9c04-11e4-99c5-52540023ef1a

 

Es sprechen:

Sven Gerich
Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Wiesbaden

Dr. Jürgen Richter
Vorsitzender des Landesausschusses der Jüdischen Gemeinden in Hessen
Mitglied des Vorstandes der Jüdischen Gemeinde Wiesbaden
Stellv. Vorsitzender der AWO Wiesbaden

Fuat Kurt
Vorsitzender der Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion Hessen

Stephan Gras
Stellv. Stadtdekan der Katholischen Kirche Wiesbaden

Said Nasri
Sprecher Arbeitsgemeinschaft Muslimischer Gemeinden Wiesbaden

Ricardo Lenzi Laubinger
Erster Vorsitzender der Sinti-Union Hessen e.V.

Atila Karabörklü
Stellv. Vorsitzender der Türkischen Gemeinde Hessen und Rheinland-Pfalz

Philipp Jacks
DGB-Kreisverbandsvorsitzender Wiesbaden-Rheingau-Taunus

Henri Johna
Stellv. Stadtschulsprecher

Moderation und Initiator:
Lex Hoogstad

 

Auf Facebook findet sich die Veranstaltung hier: https://www.facebook.com/events/773326936093351/

 

 


Nach oben