Deutscher Gewerkschaftsbund

Ausstellung Europäischer Widerstand gegen den Nazismus 1922-1945

iCal Download

Vom 24. April bis zum 12. Mai 2017 zeigt der DGB Frankfurt am Main im Foyer des Gewerkschaftshauses in der Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77 die Ausstellung „Europäischer Widerstand gegen den Nazismus 1922-1945“. Die Ausstellung ist montags bis samstags von 10-18 Uhr geöffnet.

Eine Abschlussveranstaltung findet am Dienstag 9. Mai 2017 um 18 Uhr ebenfalls im Gewerkschaftshaus statt. Referent ist Dr. Ulrich Schneider, Generalsekretär der Internationalen Föderation der Widerstandskämpfer – Bund der Antifaschisten.

Der Eintritt zur Ausstellung und zur Finissage ist kostenlos.

Zur Ausstellung:

Männer und Frauen aus vielen europäischen Ländern haben gegen den Faschismus gekämpft. Die Ausstellung in deutscher, französischer, niederländischer und englischer Sprache wurde im Sommer 2013 erstmals im Europäischen Parlament in Straßburg gezeigt. Sie stellt dar, wie die Menschen in Europa Widerstand geleistet haben und welche unterschiedlichen Ausprägungen ihre Aktionen in den einzelnen Ländern hatten

Die Ausstellung lebt durch eindrucksvolle Bilder und reproduzierte Dokumente, die die knappen erläuternden Texte unterstreichen. Die Illustrationen wurden meist von den nationalen Verbänden der Widerstandskämpfer und Antifaschisten zur Verfügung gestellt. Dabei wurden besonders solche Bilder gewählt, die Breite und Tiefe des Widerstands darstellen, nationale Besonderheiten des Kampfes und allgemeine Tendenzen zum Ausdruck bringen.

 


Nach oben