Deutscher Gewerkschaftsbund

01.04.2013

Ausstellung und Mahnwache zum 80. Jahrestag der Erstürmung des Wiesbadener Gewerkschaftshauses

Das ehemalige Gewerkschaftshaus in der Wiesbadener Wellritzstraße wurde am 2. Mai 1933 im Zuge der deutschlandweiten „Aktion zur Gleichschaltung der Gewerkschaften“ von einem SA-Kommando gestürmt. Die Bücher und das schriftliche Material wurden auf die Straße geschleppt und dort angezündet, ein Gewerkschaftssekretär wurde gezwungen, öffentlich die Gewerkschaftsfahne zu verbrennen. Anschließend wurden die anwesenden Gewerkschaftssekretäre in „Schutzhaft“ genommen. 

Um diese Ereignisse in Erinnerung zu rufen, möchten wir Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler herzlich einladen zu unserer

Ausstellung „Hakenkreuze über Gewerkschaftshäusern“
am 2. Mai 2013 von 10 Uhr bis 12.30 Uhr
im Bürgersaal Georg-Buch-Haus
Wellritzstraße 38, Wiesbaden.
Durch die Ausstellung führt
Dr. Axel Ulrich vom Stadtarchiv Wiesbaden.
Er ist Autor mehrerer Bücher zum Thema Arbeiter- und Gewerkschaftsgeschichte in Hessen sowie zum Thema Nationalsozialismus in Hessen.

Im Anschluss wird um 12.30 Uhr eine Mahnwache vor dem gegenüberliegenden ehemaligen Gewerkschaftshaus stattfinden.


Nach oben