Deutscher Gewerkschaftsbund

15.10.2013

Film "Die Ausbildung": Vorführung und Diskussion

Wenn der Personalchef sogar mit den Azubis per Du ist und in der Kantine ein Bio-Gericht bestellt - dann befinden wir uns mitten in der modernen Arbeitswelt. Die erscheint nach außen soft wie ein Wellness-Bad, ist aber in Wahrheit härter als ein Steinbruch, wie Dirk Lütter in seinem beängstigend realistischen Spielfilm-Debüt nachweist.

Der zwanzigjährige Jan Westheim ist im letzten Jahr seiner Ausbildung. Er möchte übernommen werden – und er möchte alles richtig machen. Aber was ist das Richti-ge, wenn durch Umstrukturierungen der Druck auf Jan und seine Kollegen wächst, wenn Entlassungen an der Tagesordnung sind und der Personalchef, der selber un-ter Kontrolle und Erfolgsdruck steht, mit Argusaugen über alles wacht? In rasanten Autofahrten und intensivem Konsum sucht Jan einen Ausgleich. Als die gleichaltrige Zeitarbeiterin Jenny in seine Firma kommt, entspinnt sich eine zarte Liebesgeschich-te. Doch Jennys Aufenthalt ist nur von kurzer Dauer. Jan ist gefangen in seiner Angst, seinen Arbeitsplatz, seine Liebe, seinen Status zu verlieren und dadurch un-fähig, eine Entscheidung zu fällen…

Du kennst solche Situationen? Gemeinsam mit Dir, wollen wir nach dem Film darüber diskutieren, wie in solchen Situationen gehandelt werden kann!


Dienstag, 15.10.13  19 Uhr
DGB-Geschäftsstelle Wiesbaden
Bahnhofstr. 61


Kontakt zur DGB-Jugend Südhessen: Sascha.Schmidt@dgb.de


Nach oben