Deutscher Gewerkschaftsbund

21.08.2014

Gemeinsamer Antikriegstag 2014 in Wiesbaden

In diesem Jahr ist der Antikriegstag ein besonders wichtiger Tag: einerseits, weil vor 100 Jahren der Erste Weltkrieg begann und vor 75 Jahren der Zweite. Beide Jahrestage machen den diesjährigen Antikriegstag zu einem zentralen Tag der Erinnerung und des Mahnens. Auch heute gilt: Kriege kommen nicht über uns – sie werden gemacht.

Aber auch mit Blick auf die aktuellen Entwicklungen in Syrien, der Ukraine, dem Nahen Osten und anderen Regionen der Welt wollen wir ein klares Zeichen für friedliche Konfliktlösung und für die Wahrung der Menschenrechte und des Völkerrechts setzen!

Daher ruft der DGB Kreisverband Wiesbaden-Rheingau-Taunus gemeinsam mit der Montagsdemo Wiesbaden, Mahnwache für den Frieden und eine gerechtere Gesellschaft, zu einer gemeinsamen Mahnwache auf:

FRIEDEN IST DAS WICHTIGSTE

1. September 2014

19.00 Uhr Mauritiusplatz Wiesbaden

Sprecher:

Pedram Shahyar Friedensaktivist, Berlin

Philipp Jacks DGB-Kreisverbandsvorsitzender, Wiesbaden

Dirk Vielmeyer Montagsdemo Wiesbaden, Mahnwache für den Frieden und eine gerechtere Gesellschaft

Anschließend off¬enes Mikro für alle - Redebeiträge von max. 3 Minuten sind willkommen.

Weitere Informationen: www.montagsdemo-wiesbaden.de oder www.dgb-wiesbaden.de

Wir würden uns freuen, Euch/Sie und Eure/Ihre Familien und Freunde begrüßen zu dürfen!

 


Nach oben