Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 025 - 27.05.2013

Ankündigung 08.06.2013

Mitteilung für die Medien

Ein besonderes kulturelles Ereignis bietet der DGB Stadtverband Frankfurt am Main und der DGB Kreisverband Hoch- und Main-Taunus mit einer Filmdokumentation und einer Theateraufführung am

Samstag, 8. Juni 2013, 13.00 Uhr

im Deutschen Filmmuseum Frankfurt-

Schaumainkai 41

In der Filmdokumentation: „Work Hard - Play Hard“ beschreibt Carmen Losmann die „schönen neuen Arbeitswelten“, bei denen alles anders ist, als wir es bisher gewohnt waren.

Die schöne neue Arbeitswelt ist wirklich alles andere als schön. Sie ist vielmehr effektiver bei der Nutzung der Arbeitskraft der abhängig Beschäftigten. Wir lernen dabei die raffinierten und ausgeklügelten Methoden kennen, die heutzutage angewandt werden, um die Motivation und Leistungsbereitschaft der Menschen zu optimieren, um vielleicht noch ein Quantum mehr an Leistung aus den Arbeitnehmern herauszuholen.

Mit dem darauf folgenden Bühnenstück „Theater für Tarif“ in fünf Akten stellen Gebäudereinigerinnen ihren beruflichen Alltag vor. Mit dem selbstentwickelten und geschriebenen Stück wollen sie aufmuntern und rütteln, selbst aktiv zu werden für eine Neuordnung der Arbeit.

Harald Fiedler: „Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften machen weiter Druck für eine Neue Ordnung der Arbeit. Wir haben klare Vorstellungen, wie sie aussehen muss. Und wir haben sehr konkrete Vorschläge entwickelt, wie sie umgesetzt werden kann.
Wir erwarten von den Parteien, dass sie das Thema Ordnung der Arbeit im Bundestagswahlkampf in den Mittelpunkt stellen. Denn da gehört es im Interesse der vielen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie ihrer Familien hin.
Dafür rufen wir vom 7. bis 9. Juni zu vielen Veranstaltungen und bunten Aktionen auf. In Deutschland und in Europa. Denn wir – die im Europäischen Gewerkschaftsbund vereinigten Gewerkschaften – fordern gemeinsam einen Politikwechsel. Für ihn mobilisieren wir im Rahmen europaweiter Aktionswochen vom 7. bis 22. Juni.“

Wir bitten um Ankündigung und Anwesenheit

DGB Stadtverband Frankfurt am Main
DGB Region Frankfurt-Rhein-Main
Harald Fiedler
Tel.: 069 – 27 30 05-71
Handy: 0171-9 72 9 964

 


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

DGB Büro in Frankfurt am Main