Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 139 - 25.08.2016

Antikriegstag 01.09.2016, DGB Haus Frankfurt

Europa neu begründen - friedlich, demokratisch, sozial

Dies ist das Motto der traditionellen Frankfurter DGB – Veranstaltung am 1. September (Antikriegstag) im Frankfurter Gewerkschaftshaus in der Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77. Beginn 19.00 Uhr, der Eintritt ist frei.

Unter der Moderation von Harald Fiedler (DGB Frankfurt) wird der SPD Europaabgeordnete Udo Bullmann in die Diskussion einführen.

Aus Sicht der Veranstalter, zu denen auch der Frankfurter Bund für Volksbildung, die Friedens- und Zukunftswerkstatt, sowie die Regionalgruppe „Europa neu begründen“ gehören, ist die europäische Einigung vor dem Hintergrund der Geschichte ein Erfolgsmodell. Doch ein Weiter-so würde die Demokratiedefizite verschärfen, die wirtschaftlichen und sozialen Probleme ungelöst lassen und den neoliberalen Sparkurs zementieren. „Europa braucht unser Einmischung“, heißt es in der Einladung. Darüber soll bei der Veranstaltung informiert und diskutiert werden.

Wir bitten die Medien um Ankündigung und laden deren Vertreterinnen und Vertreter herzlich ein.


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

DGB Büro in Frankfurt am Main