Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 004 - 08.09.2011

A5 Abfahrt Frankfurt-Niederrad

A 5 Abfahrt Frankfurt-Niederrad

Endlich, so Harald Fiedler, Vorsitzender der DGB Region Frankfurt-Rhein-Main, nimmt die Abfahrt in Niederrad in Fahrtrichtung Süden konkrete Formen an. Seit fast zwei Jahrzehnten hat der DGB Kommunal- wie Bundespolitiker aufgefordert diese unsinnigen Belastungen für Pendler und Umwelt zu beenden. Wer von Norden als Pendler in den Stadtteil Niederrad zur Arbeit fuhr, musste entweder zusätzliche 8 – 10 km über das Frankfurter Kreuz in Kauf nehmen, oder aber die Abfahrt Westhafen nutzen und über die Gutleutstraße, Friedensbrücke und am anderen Mainufer durch die Stadt Niederrad anfahren. Warum es dennoch zwei Jahre dauern muss, bis diese Abfahrt endgültig fertig gestellt ist, kann kaum nachvollzogen werden, rühmt sich doch die Stadt Frankfurt an anderer Stelle immer wieder mit schnellen Genehmigungsverfahren, insbesondere für sinnvolle Investitionen.

 


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

DGB Büro in Frankfurt am Main