Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 014 - 09.11.2011

DGB gründet Kreisverband Wiesbaden/Rheingau-Taunus

Die Mitgliedsgewerkschaften des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in der Region haben am 08. November 2011 in Walluf den Kreisverband Wiesbaden/Rheingau-Taunus gegründet. Der Kreisverband vertritt die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auch in der Öffentlichkeit.

Zudem hat sich die neue Organisation zum Ziel gesetzt, die Arbeit der einzelnen Gewerkschaften zu unterstützen und vor allem ihre Zusammenarbeit zu verbessern. Dabei stehen vorrangig im Fokus gemeinsame Aktionen und Veranstaltungen zu Themen, die nicht nur eine bestimmte Branche betreffen. Beispielsweise die für den 30.11.2011 geplante Veranstaltung zum Thema „Fachkräftemangel – Mythos oder Realität?“.

Zum Vorsitzenden des DGB Kreisverbandes Wiesbaden/Rheingau-Taunus wählten die Vertreter der acht ansässigen Mitglieds-gewerkschaften Harris Ziebarth, den Gewerkschaftssekretär des DGB Büros Wiesbaden.

Im Kreisvorstand des Kreisverbandes sind:            

IG BAU                       Michael Leschnik

IG BCE                       Marco Rosenlöcher

GEW                          Jürgen Jäger

IG Metall                    Doris Wege

NGG                           Peter-Martin Cox

GdP                            Bernd Kuske-Schmittinger

EVG                            Rainer Schuster

ver.di                         Andrea Baum

 


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

DGB Büro in Frankfurt am Main