Deutscher Gewerkschaftsbund

Antikriegstag in Oberursel am 31.08.2018

iCal Download

Aufruf zum Oberurseler Antikriegstag am 31. August 2018

Am 1. September wird weltweit der Internationale Antikriegstag unter dem diesjährigen Motto: “Nie wieder Krieg / Abrüsten statt Aufrüsten” begangen.

Der Oberurseler Verein Kunstgriff wird sich in Kooperation mit dem DGB Frankfurt-Rhein-Main auch in diesem Jahr wieder daran beteiligen, indem er verschiedene Aktionen, allerdings bereits am Freitag 31.08. um 18 Uhr vor dem Kriegerdenkmal in der Adenauerallee initiiert.

Er lädt hierzu alle Oberurseler Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme ein. Im Verlauf der Veranstaltung wird das große florale Peacezeichen (sechs Meter Durchmesser) auf dem Rasen, das der Kunstgriff bereits vor 30 Jahren anlegte, mit eintausend Blumenzwiebeln erneuert werden.

Der Kunstgriff bittet alle Friedensfreunde, die sich an der Pflanzaktion beteiligen wollen, eigene Blumenschaufeln oder weitere Blumenzwiebeln mitzubringen.

Deweiteren werden zwölf, mit alten Stahlhelmen oder Seenot-Rettungswesten versehene, Holzkreuze am Wegrand der Allee errichtet. Jedes der Kreuze steht symbolisch für einen von über zweihundert Kriegen, die seit 1945 stattgefunden haben.

Als Gastredner konnte der frühere Vorsitzende und Geschäftsführer des DGB Frankfurt-Rhein-Main, Harald Fiedler, gewonnen werden.

Zweihundert Friedenstauben-Luftballons werden zum Abschluss der Veranstaltung eine Friedensbotschaft (Text s. unten) in die Welt tragen.

Bereits ab 12 Uhr liegen an einem Informationsstand Broschüren aus.

Wir bitten Sie ganz herzlich, rechtzeitig auf unsere erste Veranstaltung nach dem Orscheler Sommer, die uns sehr wichtig ist, hinzuweisen und laden Sie recht herzlich zur Teilnahme ein.

Vielen Dank und freundliche Grüße

Robert Kommraus (06171- 631692)

und Clemens Metzdorf

- für den Kunstgriff-

--

Alexander Wagner
Deutscher Gewerkschaftsbund
Region Frankfurt-Rhein-Main
Wilhelm-Leuschner-Straße 69-77
60329 Frankfurt am Main
[tel] +49 (0) 69 273005-74
[fax] +49 (0) 69 273005-79
[mobil] +49 (0) 175 5800505
[@] alexander.wagner@dgb.de

 

Friedenstaube

Alex Wagner


Nach oben