Deutscher Gewerkschaftsbund

19.03.2024

DGB Wiesbaden Rheingau-Taunus | Einladung Diskussion mit OB Gert-Uwe Mende: Die Stadt in der Verantwortung für bezahlbaren Wohnraum am 22.04.24 in Wiesbaden, Georg-Buch-Saal

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Freundinnen, liebe Freunde,
sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten euch/Sie herzlich einladen zu einem Infoabend und Diskussion zur Frage des bezahlbaren Wohnraums in Wiesbaden mit Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende.

Die Stadt in der Verantwortung für bezahlbaren Wohnraum!

Der Wohnungs- und Bodenmarkt in Wiesbaden ist angespannt. Insbesondere Haushalte mit mittleren und kleinen Einkommen können sich kaum noch aus eigener Kraft mit angemessenem Wohnraum versorgen.

Welche Möglichkeiten hat die Kommune sich als wesentlicher Akteur am Markt neu auszurichten? Wie kann es gelingen, den Bestand an kommunal verfügbaren Wohnungen wesentlich zu erhöhen?

Wir informieren und diskutieren mit:

  • Gert-Uwe Mende, Oberbürgermeister Landeshauptstadt Wiesbaden
  • Liv Dizinger, DGB Hessen-Thüringen
  • Tabea Latocha, GoetheUni Frankfurt
  • und engagierten Akteur*innen für eine neue Boden+Wohnungspolitik.

22.04.24 | 19 Uhr

Georg-Buch-Saal, Wellritzstraße 38a, Wiesbaden

Die Veranstaltung wird gemeinsam ausgerichtet von: DGB Kreisverband Wiesbaden Rheingau-Taunus, BI Gemeinwohl hat Vorfahrt, dem Runden Tisch Neue Boden- und Wohnungspolitik sowie Attac Wiesbaden.

Hier der Facebook-Link zur Veranstaltung: Wiesbaden in Verantwortung für bezahlbaren Wohnraum - Gespräch mit OB Gert-Uwe Mende | Facebook

 

Wiesbaden in Verantwortung für bezahlbaren Wohnraum

DGB Wiesbaden


Nach oben

Newsletter

Anmeldung für Hinweise auf Veranstaltungen des DGB Frankfurt am Main (ca. ein-zwei Mails pro Monat):

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter halten Fahnen hoch: Grafik
DGB
gegenblende - das DGB-Debattenportal
DGB/Spiekermann
DGB