Deutscher Gewerkschaftsbund

13.05.2013

Rückblick auf den Aktionstag am 08.06.2013: Für eine Neue Ordnung der Arbeit

Aktion im Filmmuseum

Horst Koch-Panzner

Aktion im Filmmuseum

Horst Koch-Panzner

Aktion im Filmmuseum

Horst Koch-Panzner

Aktion im Filmmuseum

Horst Koch-Panzner

Aktion im Filmmuseum

Horst Koch-Panzner

Aktion im Filmmuseum

Horst Koch-Panzner

FÜR EINE NEUE ORDNUNG DER ARBEIT

Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften machten weiter Druck für eine Neue Ordnung der Arbeit. Wir haben klare Vorstellungen, wie sie aussehen muss. Und wir haben sehr konkrete Vorschläge, wie sie umgesetzt werden kann.

Dafür haben wir vom 7. bis 9. Juni zu vielen Veranstaltungen und bunten Aktionen aufgerufen. In Deutschland und in Europa. Denn wir - die im Europäischen Gewerkschaftsbund vereinigten Gewerkschaften - fordern gemeinsam einen Politikwechsel. Für ihn mobilisierten wir im Rahmen europaweiter Aktionswochen von 7. bis zum 22. Juni.

Wir machten den Auftakt:

Der DGB Stadtverband Frankfurt am Main und der DGB Kreisverband Hoch- und Maintaunus luden zu einem Film- und Theaternachmittag im Deutschen Filmmuseum, Schaumainkai 41 in Frankfurt ein. 

8. Juni 2013 von 13.00 - 15.45 Uhr

"Work Hard - Play Hard". Ein Film von Carmen Losmann, die die "schönen neuen Arbeitswelten" beschreibt, bei denen alles anders ist als wir es bisher gewohnt waren.

"Theater für Tarif". Ein Bühnenstück in fünf Akten inszeniert von Gebäudereinigerinnen, die ihren Alltag in Szene setzen um aufzumuntern und -rütteln, selbst aktiv zu werden für eine Neuordnung der Arbeit.

 


Nach oben